Share
Bookmark
Plan a route here Copy route
Fitness
Ski Touring

Von Steibis auf den Eineguntkopf

Ski Touring · Allgäu
Responsible for this content
Outdooractive Editors Verified partner 
  • Skitour im Allgäu: Von Steibis auf den Eineguntkopf
    / Skitour im Allgäu: Von Steibis auf den Eineguntkopf
    Video: Outdooractive
  • / Skitourengeher im Aufstieg zum Eineguntkopf
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Verspurter Neuschnee im Aufstieg zum Eineguntkopf
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Skitourengeher auf der präparierten Aufstiegsroute zum Eineguntkopf
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Skispuren auf dem Weg zum Eineguntkopf
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Skispuren auf dem Weg zum Eineguntkopf
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Präparierter Aufstiegsweg zum Eineguntkopf
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Obere Stieg Alpe
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Obere Stieg Alpe
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Aufstiegsspur oberhalb der Oberen Stiegalpe
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Skitourengeher im Aufstieg zum Eineguntkopf
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Skilift Falkenhütte
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Berggasthof Falkenhütte
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Blick zum Hochgrat
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Blick von der Nagelfluhkette in Richtung Bodensee und Säntis
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Eineguntkopf
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Skitourengeher auf dem Gipfel des Eineguntkopfes
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Panorama auf dem Eineguntkopf
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Skitourengeher auf dem Weg zum Eineguntkopf
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Skispuren am Hang des Eineguntkopfes
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Editors
  • / Skitour im Allgäu: Von Steibis auf den Eineguntkopf
    Video: Outdooractive
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 10 8 6 4 2 km Eineguntkopf Berggasthof Falkenhütte Oberstiegalpe Oberstiegalpe Hochgratbahn

Der Eineguntkopf (auch Rohnehöhe genannt) ist 1639 m hoch. Er eignet sich hervorragend als Einsteigerberg und zum Start in die Tourensaison.
moderate
12.5 km
3:15 h
765 m
765 m
Diese Skitour auf den Eineguntkopf führt uns zu typischen Allgäuer Nagelfluhfelsen, wie sie auch am Hochgrat nur 5 km weiter östlich zu finden sind. Die Tour auf diesen Gipfel eignet sich besonders für Einsteiger, da Aufstiegs- und Abfahrtsroute sich auf überwiegend weiten, nie steilen Wiesen und Weideflächen in südlicher Ausrichtung befinden.

Author’s recommendation

Mit der Oberen Stiegalpe und der Falkenhütte bieten sich uns gleich zwei Einkehrmöglichkeiten an.
outdooractive.com User
Author
Hartmut Wimmer 
Updated: August 22, 2019

Difficulty
moderate
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Eineguntkopf Gipfel, 1630 m
Lowest point
Talstation Hochgratbahn, 855 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition
NESW

Safety information

Nur bei extremen Verhältnissen besteht hier unter Umständen Gefahr von Lawinen. In jedem Fall vorher den aktuellen Lawinenlagebericht abrufen. Die Skitour ist auch für Anfänger geeignet.

http://www.lawinenwarndienst-bayern.de 

Start

Talstation Hochgratbahn (858 m)
Coordinates:
DD
47.509620, 10.059221
DMS
47°30'34.6"N 10°03'33.2"E
UTM
32T 579758 5262342
w3w 
///workbooks.regrettably.receptive

Destination

Talstation Hochgratbahn

Turn-by-turn directions

Vom Parkplatz an der Talstation der Hochgratbahn wenden wir uns etwa 100 m zurück in Richtung Steibis. Wir biegen in ein kleines Tal nach links ein und erreichen bald freie Wiesen und die Skipiste. Wir steigen nun bis zur Unteren Lauchalpe auf 1000 m empor und biegen dort nach rechts ab, queren einen Bach und steigen auf einem freien Rücken bis zum Berggasthaus Obere Stiegalpe (1178 m) hinauf.

Von hier geht es in sanfter Steigung in Richtung Westen und wir passieren den steilen Nordhang des Eineguntkopfes. Ein etwas steileres Stück führt uns geradewegs zum Gasthaus Falkenhütte auf 1439 m. Durch die Mulde erreichen wir ohne Mühen den Gipfelgrat und an einigen Fichten vorbei den Gipfel. Die Abfahrt erfolgt entlang der Aufstiegsroute.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Mit dem Zug nach Oberstaufen, weiter mit dem Bus zur Hochgratbahn Talstation

Getting there

B308 bis Oberstaufen, weiter nach Steibis, dort der Beschilderung zur Hochgratbahn folgen

Parking

Parkplatz an der Talstation der Hochgratbahn

Coordinates

DD
47.509620, 10.059221
DMS
47°30'34.6"N 10°03'33.2"E
UTM
32T 579758 5262342
w3w 
///workbooks.regrettably.receptive
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

show more

Recommended maps for this region:

show more

Equipment

Tourenski, Felle, Skistöcke, Skihelm, Lawinenausrüstung mit LVS-Gerät, Lawinensonde und Lawinenschaufel, Skitouren-Rucksack (ca. 30 Liter) mit Lawinenairbag und Regenhülle, Skitourenstiefel, Skisocken, warme und strapazierfähige Kleidung im Mehrschicht-Prinzip, Skitourenjacke und -hose, leichte Handschuhe für den Aufstieg, warme Handschuhe für die Abfahrt, Mütze/Stirnband, ggf. Skibrille, Sonnen- und Regenschutz, Proviant und Trinkwasser, Thermosflasche mit Heißgetränk, Erste-Hilfe-Set, Taschenmesser, Handy, Stirnlampe und Reflektoren, Kartenmaterial, Biwaksack und Rettungsdecke

Similar routes nearby

 These suggestions were created automatically.

Questions & Answers

Ask the first question

Got questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
12.5 km
Duration
3:15h
Ascent
765 m
Descent
765 m
Round trip Scenic Refreshment stops available Geological highlights Summit route

Statistics

  • 2D 3D
  • Contents
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.