Community
Choose a language
Plan a route here Copy route
Hiking Route recommended route Multistage route

Kammweg Trail Ore Mountains - Vogtland

· 6 reviews · Hiking Route · Erzgebirge/Vogtland
Responsible for this content
Erlebnisheimat Erzgebirge Verified partner 
  • Vom Bärenstein Blick auf die Gipfel des Erzgebirges
    / Vom Bärenstein Blick auf die Gipfel des Erzgebirges
    Photo: Rene Gaens, Erlebnisheimat Erzgebirge
  • / Blankenstein Drehkreuz des Wanderns
    Photo: Keller, Wanderstützpunkt Blankenstein
  • / Kammweg Erzgebirge - Vogtland
    Video: KammwegErzVogtl
  • / Rittersgrün am Pöhlwasser
    Photo: René Gaens, Tourismusverband Erzgebirge e. V.
  • / Aussichtslunkt Hochzeitskorb in Blankenberg
    Photo: S.Theilig, Tourismusverband Vogtland e. V.
  • / Kammweg-Markierung
    Photo: Tourismusverband Erzgebirge e. V.
  • / Blick vom Kahleberg in Altenberg
    Photo: Egbert Kamprath, TIB Altenberg
  • / Blick auf Neuhausen
    Photo: Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH
  • / Perlmutterausstellung im Freiberger Tor in Adorf/Vogtl.
    Photo: S.Theilig, Tourismusverband Vogtland e. V.
  • / Blick auf Schöneck
    Photo: S.Theilig, Tourismusverband Vogtland e. V.
  • / Deutsch Deutsches Museum Mödlareuth
    Photo: S.Theilig, Tourismusverband Vogtland e. V.
  • / Blick zum Geisingberg
    Photo: Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH
  • / Fichtelbergbahn am Kammweg
    Photo: René Gaens, Tourismusverband Erzgebirge e. V.
  • / Schneckensteiner Halde
    Photo: S.Theilig, Tourismusverband Vogtland e. V.
m 1200 1000 800 600 400 200 250 200 150 100 50 km
True, there are regions that are more famous, as are their long-distance hiking trails. But it’s also what makes the Kammweg trail so charming. Whispering fir trees instead of noisy metropolises, livestock instead of stock exchange, and picturesque villages instead of tourism hot spots.

“Glück auf!”, as the German miners say to wish each other good luck before going underground. On more than 285 kilometres, the Kammweg trail crosses the Ore Mountains and the Vogtland. Whether you want to hike the whole tour or only a section for a few days – the Kammweg trail is an all-rounder!

The Kammweg trail gave us the chance to really experience what we were doing. In these high-speed modern times, we found peace of mind and our very own rhythm. And very slowly, we realized that quicker is not always better.

Sabine M. and Joachim L.

moderate
Distance 284.5 km
79:10 h
6,115 m
6,279 m
1,215 m
412 m
Livestock instead of stock exchange – come in and unwind. The Kammweg Trail Ore Mountains - Vogtland with its many breathtaking views is the perfect place to do just that. Rare rock formations, blossoming mountain meadows, shady woods or refreshing valley creeks make hiking fun and relaxing. On the way, you will also encounter exceptional traditions and culture, like remnants of the rich mining history, rare crafts and steam trains.

Signposting: From start to finish, the Kammweg Trail Ore Mountains - Vogtland is marked with a blue horizontal line and the lettering KAMM according to the guidelines for quality trails of the German hiking association.

Come in and unwind also means: go hiking and broaden your horizon. Just for once no phones, no mails, and no checking of stock prices. On the Saxon-Bohemian mountain ridge, in the middle of nowhere, nature is still intact. An exciting fauna, unspoiled nature, breathtaking views in a surprisingly beautiful landscape – that is why hiking has such a calming effect here.

Note: On some stages, restaurants and accommodations are scarce. Please read up about the opening hours prior to your hike. We recommend some rucksack provisions for the way. The local tourist informations and the tourism associations of the Ore Mountains and the Vogtland will gladly provide you with information.

It would be our pleasure to take care of an all-inclusive package for you to make sure you can relax and really enjoy your hike! Recommendations for your hiking holidays

Author’s recommendation

Unique destinations along the Kammweg trail will be pointed out in the stages 1 to 17.
Profile picture of Ronny Schwarz
Author
Ronny Schwarz 
Update: January 06, 2022
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Fichtelberg, 1,215 m
Lowest point
412 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Tips and hints

Tourismusverband Erzgebirge e. V.
Adam-Ries-Str. 16
09456 Annaberg-Buchholz
Tel. +49 3733 188000
Fax  +49 3733 1880020
www.erzgebirge-tourismus.de
info[at]erzgebirge-tourismus.de   

 

Tourismusverband Vogtland e.V.
Göltzschtalstr. 16
08209 Auerbach
Tel. +49 3744 188860
Fax +49 3744 1888659
www.vogtland-tourismus.de
info[at]vogtland-tourismus.de

Start

Geising in the Eastern Ore Mountains (588 m)
Coordinates:
DD
50.760931, 13.786662
DMS
50°45'39.4"N 13°47'12.0"E
UTM
33U 414424 5623941
w3w 
///pianists.pristine.best

Destination

Blankenstein in Thuringia, hiking hub

Turn-by-turn directions

Signposting: From start to finish, the Kammweg Trail Ore Mountains - Vogtland is marked with a blue horizontal line and the lettering KAMM according to the guidelines for quality trails of the German hiking association.

Note


all notes on protected areas

Public transport

By train to the stations along the Kammweg in Geising, Altenberg, Rechenberg-Bienenmühle, Olbernhau/Grünthal, Kretscham-Rothensehma, Oberwiesenthal, Johanngeorgenstadt, Muldenberg/Talsperre, Schöneck/IFA-Ferienpark, Adorf/V., Gutenfürst, Blankenstein.

Bus and train connections available at www.vms.de

Coordinates

DD
50.760931, 13.786662
DMS
50°45'39.4"N 13°47'12.0"E
UTM
33U 414424 5623941
w3w 
///pianists.pristine.best
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

- Kammweg Erzgebirge-Vogtland, Leporello Wanderkarte im Maßstab 1 : 25.000 (wtterfest, reißfest, abwischbar, GPS-genau)

vom Verlag Publicpress Publikationsgesellschaft mbH - ISBN 978-3-89920-658-6, Preis: 12,99 €

 

- Kammweg Erzgebirge-Vogtland, Wander-, Ski und Radwanderkarte mit Zick-Zack-Faltung im Maßstab 1 : 35.000 (wetterfest, reißfest)

vom Verlag Dr. Andreas Barthel - ISBN 978-3-89591-059-3, Preis: 10,90 €

Equipment

Sturdy shoes, weather-proof clothing and provisions are recommended.

Basic Equipment for Hiking

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Kit para bolhas
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Related Offers

from €409.00

6 Days
Available until December 31, 2022

Einsteigen und Abschalten – entdecken Sie Ihre Ruhe wieder und wandern Sie auf dem Qualitätswanderweg Kammweg Erzgebirge-Vogtland. Etappen von Ost ...

Provider:  Buchungsservice Vogtland | Source:  Vogtland - Sinfonie der Natur
from €229.00

4 Days
Available until October 31, 2022

Genießen Sie die Natur sowie Aussichten während Ihrer Kammwegwanderung, erleben Sie dabei Traditionen und Kultur hautnah und entdecken Sie ...

Provider:  Tourismusverband Erzgebirge e.V. | Source:  Erlebnisheimat Erzgebirge
Organized hiking · Ore Mountains
KAMM Gipfeltour
from €229.00

4 Days
Available until November 01, 2022

Nachdem der Berg erklommen wurde, können Sie das Erzgebirge von oben erleben – was für ein überwältigendes Gefühl! Wir schnüren Ihr ...

Provider:  Tourismusverband Erzgebirge e.V. | Source:  Erlebnisheimat Erzgebirge
from €810.00

10 Days
Available until October 31, 2022

Einsteigen und Abschalten - Auf dem Qualitätsweg Kammweg Erzgebirge-Vogtland können Sie traumhafte Aussichten und Natur pur genießen. Wir kümmern uns ...

Provider:  Tourismusverband Erzgebirge e.V. | Source:  Erlebnisheimat Erzgebirge
Organized hiking · Ore Mountains
KAMM Woche
from €438.00

6 Days
Available until October 31, 2022

Auf dem aussichtsreichen Kammweg Erzgebirge-Vogtland sind Natur und Ruhe ebenso garantiert, wie unbeschwerter Urlaub mit einem Rundum-sorglos-Paket, ...

Provider:  Tourismusverband Erzgebirge e.V. | Source:  Erlebnisheimat Erzgebirge
Organized long distance hiking · Erzgebirge
KAMM komplett - Sportlich
from €1,275.00

15 Days
Available until October 31, 2022

Für die Profis unter den Wanderern ist dieses anspruchsvolle Rundum-sorglos-Paket mit Streckenwanderung auf dem Kammweg Erzgebirge-Vogtland über 285 ...

Provider:  Tourismusverband Erzgebirge e.V. | Source:  Erlebnisheimat Erzgebirge
Organized long distance hiking · Ore Mountains
Schnupperwandern KAMM ganz kurz
from €254.00

4 Days
Available until October 31, 2022

Die Tour eignet sich perfekt für Wandereinsteiger. Mit 2 Wandertagen auf dem aussichtsreichen Kammweg organisieren wir Ihr Rundum-sorglos-Paket für ...

Provider:  Tourismusverband Erzgebirge e.V. | Source:  Erlebnisheimat Erzgebirge
Organized long distance hiking · Ore Mountains
KAMM halb I - Wandern ohne Gepäck auf dem Kammweg
from €717.00

9 Days
Available until October 31, 2022

Einsteigen und Abschalten - Auf dem Qualitätsweg Kammweg Erzgebirge-Vogtland können Sie traumhafte Aussichten und Natur pur genießen. Wir kümmern uns ...

Provider:  Tourismusverband Erzgebirge e.V. | Source:  Erlebnisheimat Erzgebirge

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

4.2
(6)
Norbert S.
October 29, 2020 · Community
Für uns leider noch kein Qualitätswanderweg Wir hatten den Kammweg Erzgebirge-Vogtland schon länger mal geplant und uns über den Tourismusverband Erzgebirge e.V. ein Angebot für „Wandern ohne Gepäck“ in 15 Etappen erstellen lassen. Nach immerhin fast sieben! Monaten und unzähligen Nachfragen bekamen wir endlich die Buchungsunterlagen vom TVE. Da merkt man eben, dass ein Tourismusverband durch seine Finanzierung eher einer Behörde als einem Reiseunternehmen gleicht. Nun aber zum Weg selber: Hier stellte sich uns schon mal die Frage, wie lang dieser überhaupt ist? 287 km steht auf den meisten Hinweistafeln, manchmal auch 290 km. Auf der Karte steht 285 km, in der Karte selber 283 km. Aber mit genaueren Entfernungsangaben zum nächsten Ziel hapert es auf dem ganzen Weg. Wenn überhaupt vorhanden, dann oft ungenau. So wäre es bei einem Fernwanderweg eigentlich auch angebracht, wenn man zwischendurch immer mal die Entfernung zum Ziel/Startpunkt sehen könnte. Ebenso verbesserungswürdig ist die Beschilderung des Weges, welche an vielen Stellen unzureichend ist. Ein einfacher zusätzlicher Pfeil auf/an den Schildern oder ein weiteres Schild hinter der Wegkreuzung würde es dem Wanderer sehr vereinfachen. An der Schanze in Johanngeorgenstadt irrt man z. B. ziemlich rum, bis man den richtigen Weg gefunden hat. Am Ende des Burgsteingebietes verlaufen sich auch regelmäßig Wanderer, wie wir erfahren haben (wir auch) und vor/nach Gutenfürst muss man einfach Glück haben, da dort der Wanderweg nicht mit Karte und App übereinstimmt und der Wegweiser am Abzweig kaum einsehbar ist. So kommen einige zusätzliche Kilometer zusammen. Verbesserungswürdig sind auch die Möglichkeiten, unterwegs eine Pause einzulegen. Es fehlen Bänke, gerade nach Anstiegen. Ebenso fehlen Schutzhütten, welche bis auf wenige Ausnahmen, in einem schlechten Zustand sind. Da kann man sich mal vom Rennsteig ein paar Dinge „abschauen“. Wenn man die Gegend kennt, dann ergeben sich auch Fragen zur Wegführung. Hier war man zwanghaft bemüht, den (Kamm)Weg nur auf der deutschen Seite verlaufen zu lassen. So könnte man von Oberwiesenthal nach Johanngeorgenstadt auch über Gottesgab (mit sehenswertem Hochmoor), dann entlang das Plattner Kunstgrabens, dem Spitzberg, der Wolfspinge und der Eispinge bis nach Breitenbach/Johanngeorgenstadt wandern – eine landschaftlich sehr schöne Tour. Auch versteht man als Wanderer nicht, warum man auf dem Weg nach Kühnheide vom Wanderweg ins Tal geführt wird, dort auf der Straße an der geschlossenen Lochmühle vorbeigeführt wird und dann wieder den Berg hoch auf den ursprünglichen Wanderweg. Solche „Wegführungen“ gibt es häufiger, so auch vor der Saigerhütte in Olbernhau oder in Rübenau. Völlig unzureichend ist auch die Wegführung in Johanngeorgenstadt. Statt am Besucherbergwerk „Glöckl“ durch das Jugeltal zu wandern, wird man bergan durch die abgerissene Altstadt geführt (und dort noch nicht einmal an der Kirche vorbei), um sich dann über einen zugewachsenen Trampelpfad bis zur Jugendherberge zu kämpfen und ab dort über völlig zerfahrene und schlammige Waldwege am Pochwerk im Jugeltal anzukommen. Wer bitteschön hat diesen Weg geplant? Man hat unterwegs eigentlich nicht viel Zeit, sich die potentiellen Angebote anzuschauen. Für die Saigerhütte in Olbernhau und den dortigen Althammer sollte man sich aber wirklich die Zeit nehmen. Am Schneckenstein stehen leider nach wie vor keine Öffnungszeiten. Die Unterkünfte, in denen wir übernachtet haben, waren bis auf den „Sportpark Rabenberg“ in Ordnung. Man sollte aber darauf achten, wo die Unterkünfte liegen und wenn man sich ein Angebot erstellen lässt, darauf Einfluss nehmen. Oft werden Unterkünfte angeboten, die mehrere Kilometer vom Kammweg weg liegen. So endete eine unserer Etappen mitten im Wald, ca. 2 km vor Johanngeorgenstadt. Obwohl es dort reichlich Unterkünfte gibt, mussten wir 3 km zum „Sportpark Rabenberg“ laufen und natürlich am nächsten Morgen wieder von dort zurück auf den Kammweg. Hier werden scheinbar die Unterkünfte „bedient“, die Werbung auf der Wanderkarte haben. Trotzdem möchte ich bemerken, dass es über weite Strecken ein sehr schöner Wanderweg ist und man viele nette Menschen trifft. Aber es gibt eben auch noch viele Schwachpunkte. Wenn jemand vorhat, den Kammweg „ohne Gepäck“ zu wandern, dann sollte man die Unterkünfte nicht über den TVE sondern selber buchen. Für das gesparte Geld kann man ein weiteres Pärchen/Person mitnehmen, die über ein Auto verfügen. Diese transportieren dann nicht nur das Gepäck, sondern können auch den Transfer zum/vom Kammweg sowie etwaige Einkäufe übernehmen. Beim abendlichen Essen ist man dann auch nicht so eingeschränkt. Wer über den TVE bucht, sollte genau darauf achten, wo die Unterkünfte liegen und ob es da Alternativen gibt (ggf. auch die Etappe anpassen). Wandern mit Gepäck geht nur mit Zelt o. ä.. Einkaufsmöglichkeiten am Wegesrand sind selten und mit geöffneten Gaststätten muss man Glück haben.
Show more
When did you do this route? August 01, 2020
Olivia M.
September 19, 2020 · Community
Ich bin ziemlich enttäuscht vom Kammweg. Bin von Johanngeorgenstadt nach Bärenstein gelaufen und habe mich dann frustriert für eine andere Route entschieden - keine Lust mehr auf endlose Forststraßen durch Fichtenäcker. Von "unberührter Natur" kann hier keine Rede sein, Ausblicke hat man auch kaum. Vielleicht habe ich durch Zufall den langweiligsten Teil der Strecke ausgewählt, aber warum man einen "Wander"weg kilometerlang durch eintönigen Fichtenforst , ist mir schleierhaft. Die Ausschilderung dagegen ist toll, man kommt auch ohne Karte klar.
Show more
Frank Schulze
August 27, 2019 · Community
When did you do this route? May 20, 2019
Show all reviews

Photos from others

Beim Stößerfelsen Etappe 5

Reviews
Difficulty
moderate
Distance
284.5 km
Duration
79:10 h
Ascent
6,115 m
Descent
6,279 m
Highest point
1,215 m
Lowest point
412 m
Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Cultural/historical interest Geological highlights Botanical highlights Flora and fauna

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 17 Stages
recommended route Difficulty difficult Stage 1
Distance 24.6 km
Duration 8:00 h
Ascent 664 m
Descent 497 m

Von Dresden nach Geising ist es gerade einmal eine Stunde mit der Bahn und doch taucht man in eine ganz andere, viel ruhigere Welt ein.

6
from Birgit Knöbel,   Erlebnisheimat Erzgebirge
recommended route Difficulty easy Stage 2
Distance 12.3 km
Duration 3:30 h
Ascent 291 m
Descent 341 m

Entspannt wandern und mitten im Wald schlafen! Lasst uns diesen Tag genießen. 12 Kilometer und knapp 300 Höhenmeter bescheren uns einen gemütlichen ...

5
from Birgit Knöbel,   Erlebnisheimat Erzgebirge
recommended route Difficulty easy Stage 3
Distance 9.6 km
Duration 3:00 h
Ascent 284 m
Descent 342 m

Holzreichtum und handwerkliches Geschick. Noch heute ist die erzgebirgische Volks- und Holzkunst weltbekannt. Entstanden aus der Not fertigten ...

6
from Birgit Knöbel,   Erlebnisheimat Erzgebirge
recommended route Difficulty easy Stage 4
Distance 11.2 km
Duration 3:30 h
Ascent 346 m
Descent 507 m

Schätze, die es zu entdecken gilt! Die Bergkirche von Seiffen ist ein wunderbarer Schatz. Und Dank der fleißigen Spielzeugmacher, die sie ...

4
from Birgit Knöbel,   Erlebnisheimat Erzgebirge
recommended route Difficulty moderate Stage 5
Distance 20.8 km
Duration 6:00 h
Ascent 517 m
Descent 279 m

Allein auf weiter Flur – Naturerlebnisse inbegriffen. Genießen wir heute die Einsamkeit. Durch den Wald, vorbei am großen Steinbach, führt der ...

5
from Birgit Knöbel,   Erlebnisheimat Erzgebirge
recommended route Difficulty moderate Stage 6
Distance 14 km
Duration 4:00 h
Ascent 184 m
Descent 4 m

Wanderrevier für Entdecker! Geologie ist langweilig? Weit gefehlt! Wer am Kammweg unterwegs ist, ist immer wieder von interessanten geologischen ...

3
from Birgit Knöbel,   Erlebnisheimat Erzgebirge
recommended route Difficulty moderate Stage 7
Distance 22.4 km
Duration 7:00 h
Ascent 532 m
Descent 588 m

„S´ kimmt wies kimmt!“ Es kommt wie es kommt - oder wie wir es planen. Den Kammweg sollte man unbedingt so planen, dass man am Wochenende von ...

3
from Birgit Knöbel,   Erlebnisheimat Erzgebirge
recommended route Difficulty moderate Stage 8
Distance 17.9 km
Duration 6:30 h
Ascent 697 m
Descent 316 m

Ganz oben ankommen! Wer kennt ihn nicht, den Fichtelberg bei Oberwiesenthal. Mit seinen 1.215 Metern ist er der höchste Berg Sachsens.

3
from Birgit Knöbel,   Erlebnisheimat Erzgebirge
recommended route Difficulty easy Stage 9
Distance 14.1 km
Duration 4:00 h
Ascent 42 m
Descent 612 m

Wenn Musik beflügelt. Natürlich ist Musik etwas sehr Subjektives. Der eine wandert mit Ohrstöpsel und kann am besten bei Heavy Metal abschalten, ...

3
from Birgit Knöbel,   Erlebnisheimat Erzgebirge
recommended route Difficulty easy Stage 10
Distance 9.9 km
Duration 3:00 h
Ascent 282 m
Descent 242 m

Tannengeflüster und Lichterglanz. So bekannt wie der Jakobsweg ist der Kammweg (Gott sei Dank) nicht. Die Wanderphilosophie ist ähnlich, einfach ...

2
from Birgit Knöbel,   Erlebnisheimat Erzgebirge
recommended route Difficulty moderate Stage 11
Distance 19.7 km
Duration 6:00 h
Ascent 741 m
Descent 536 m

Bergauf, bergab - den Wander-Flow erleben. Der Zustand des völligen Aufgehens in einer Aktivität, wo das Zeitgefühl weitgehend verloren ist wird ...

2
from Birgit Knöbel,   Erlebnisheimat Erzgebirge
recommended route Difficulty moderate Stage 12
Distance 14 km
Duration 4:00 h
Ascent 317 m
Descent 341 m

Kleine Highlights (fast) am Weg. Die einen nennen es Umweg, die anderen Abstecher und manche Schlenker. Als Genusswanderer findet man auf dieser ...

2
from Birgit Knöbel,   Erlebnisheimat Erzgebirge
recommended route Difficulty moderate Stage 13
Distance 15.2 km
Duration 4:30 h
Ascent 153 m
Descent 248 m

Wintersportort Mühlleithen – Topasfelsen Schneckenstein  - Vogtländisch-Böhmisches Mineralienzentrum, Besucherbergwerk „Grube Tannenberg“ –  Halde ...

3
from Birgit Knöbel,   Vogtland - Sinfonie der Natur
recommended route Difficulty moderate Stage 14
Distance 21.9 km
Duration 6:30 h
Ascent 298 m
Descent 479 m

IFA Ferienpark Schöneck – mittelalterliche Kirche in Wohlbach – Tal der Weißen Elster – Adorf mit Perlmutter- und Heimatmuseum,  Renaturierung ...

2
from Birgit Knöbel,   Vogtland - Sinfonie der Natur
recommended route Difficulty moderate Stage 15
Distance 20.4 km
Duration 6:00 h
Ascent 286 m
Descent 345 m

Schutzgebiet „Grünes Band“ bei Tiefenbrunn – Bobenneukirchen mit Wanderparkplatz  – Talsperre Dröda mit den Vorsperren Bobenneukirchen und ...

3
Vogtland - Sinfonie der Natur
recommended route Difficulty easy Stage 16
Distance 22.9 km
Duration 6:30 h
Ascent 251 m
Descent 339 m

Burgsteinhäuser – Kienmühle im Kemnitzbachtal – Gutenfürst mit ehemaligen Grenzbahnhof - Schutzgebiet „Grünes Band Sachsen“ mit Resten der ...

2
Vogtland - Sinfonie der Natur
recommended route Difficulty moderate Stage 17
Distance 13.7 km
Duration 4:00 h
Ascent 331 m
Descent 365 m

Hirschberg Naturschutzgebiet Hag, Saalebänk und Hängesteg – Schutzgebiet „Grünes Band Thüringen“ bei Pottiga – Blankenberg mit Schlossruine,   ...

2
from Tourismusverband Vogtland,   Vogtland - Sinfonie der Natur
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view