Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Hochgrat und Seelekopf

Skitour · Allgäu
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Wiesbaden Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Parkplatz am Hochgrat bei der Hochgratseilbahn.
    Parkplatz am Hochgrat bei der Hochgratseilbahn.
    Foto: Karl Koettnitz, DAV Sektion Wiesbaden
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 10 8 6 4 2 km
Zwei Gipfel mit einer Süd und einer Nordabfahrt.
mittel
Strecke 10,2 km
4:30 h
1.086 hm
1.093 hm
1.705 hm
854 hm
Schöne Tour auf zwei Gipfel die vom Andrang her unterschiedlicher nicht sein könnten. Am Hochgrat ist am Wochenende immer die Hölle los und sobald man die Nordseite verlässt und nach Süden abfährt ist man allein. Auch beim Aufstieg zum Seelekopf trifft man sehr wenige Wintersportler im Vergleich zum Hochgrat.

Autorentipp

Da man sowohl nordseitig, als auch südseitig unterwegs ist, muss man entsprechende Schneeverhältnisse haben um die Tour geniessen zu können.
Profilbild von Karl Koettnitz
Autor
Karl Koettnitz 
Aktualisierung: 21.02.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1.705 m
Tiefster Punkt
854 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Staufner Haus

Start

Parkplatz Hochgratbahn (859 m)
Koordinaten:
DD
47.509694, 10.059948
GMS
47°30'34.9"N 10°03'35.8"E
UTM
32T 579813 5262351
w3w 
///arbeitsgebiet.gebaute.badesee
Auf Karte anzeigen

Ziel

Hochgrat und Seelekopf

Wegbeschreibung

Start ist an der Talstation der Hochgratbahn. Man kann enmtweder von dort den Güterweg aufstiegen, oder schneller und steiler die Piste direkt aufsteigen. Die Tour zum Gipfel kann man nicht verfehlen, denn es wimmelt nur so von Skitourengehen, Schneeschugeher und auch Schneewanderern. Die Tour führt am Staufnerhaus vorbei zur Gipfelstation der Hochgratbahn. Es lohnt sich selten von hier noch auf den Gipfel zu steigen, da meist verblasener Schnee, windgepresst oder z.T. schon zu wenig Schnee. Bei guten Verhältnissen jedoch lohnend. Von der Bahnstation nach Südwesten zur südlichen Lauchalpe abfahren. Bei viel Schnee und niedrigen Temperaturen kann man auch bis zur Samansbergalpe abfahren. Dann auffellen und in Richtung Nordwest zum Seelekopf aufsteigen. Die nordseitige Abfahrt vom Seelekopf führt erst ca 80 Hm nach Südwest und biegt dann nach einer kleinen Rampe in westlicher Richtung nach Nord ab. Über die Seealpe, Alpe Schilpre und Untere Lauchalpe führt die Tour am Schluss noch einen gut fahrbahren Weg wieder zurück zum Ausgangspunkt an der Hochgratbahn Talstation.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Buslinie 95 ab Oberstaufen

Anfahrt

von Oberstaufen über Steibis zur Hochgratbahn

Parken

Parkplatz an der Hochgratbahn

Koordinaten

DD
47.509694, 10.059948
GMS
47°30'34.9"N 10°03'35.8"E
UTM
32T 579813 5262351
w3w 
///arbeitsgebiet.gebaute.badesee
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

normale Skitourenausrüstung

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,2 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
1.086 hm
Abstieg
1.093 hm
Höchster Punkt
1.705 hm
Tiefster Punkt
854 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour geeignet für Snowboards Forstwege freies Gelände
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 1 Wegpunkte
  • 1 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.