Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Fernradweg empfohlene Tour

Spreeradweg – vom Oberlausitzer Bergland bis ins Lausitzer Seenland

Fernradweg · Oberlausitz · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Das Landschaftswunderland Oberlausitz Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Spreeradweg in Schirgiswalde
    / Spreeradweg in Schirgiswalde
    Foto: Philipp Herfort, CC0, Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH
  • Spreeradweg - Altstadt Bautzen
    / Spreeradweg - Altstadt Bautzen
    Foto: Claudia M. Steglich, OHTL e. V.
  • / Spreeradweg - Ortseingang Stier
    Foto: Claudia M. Steglich, OHTL e. V.
m 600 500 400 300 200 100 120 100 80 60 40 20 km Minigolf am Stausee Bautzen HAUS DER TAUSEND TEICHE Geo-Trail GbR … Bautzen Ferienhof "Doberschützer Hof" Ferienhof Olbasee
Von drei Quellen der Spree führt der Spreeradweg auf 410 km von der idyllischen Oberlausitz bis ins lebendige Berlin. Immer dem Verlauf des Flusses folgend, führt er durch herrlich grüne Feld- und Waldlandschaften. Die vielfältige Landschaft der Oberlausitz lässt sich auf dem Spreeradweg hervorragend aktiv erkunden.
geöffnet
leicht
Strecke 122,5 km
8:20 h
291 hm
662 hm

Von der Gebirgsquelle…

Auf dem Kottmarberg (583 m) befindet sich die höchstegelegene Quelle der Spree. Die wasserreichste ist in Neugersdorf und der schönste Ursprung des Flusses wird in Ebersbach durch den Spreeborn umrahmt. Jede der Quellen liegt in der Oberlausitz. Die Landschaftsvielfalt entlang der Spree lädt zum Kräfte tanken ein. Der Radweg führt auf dem meist asphaltierten Abschnitten vorbei an traditionellen Umgebindehäusern mit ihren hölzernen Türbögen und kunstvollen Verschieferungen.

 

.… über die historischen Städte, durch das UNESCO-Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft …

Vom Oberlausitzer Bergland setzt sich die Tour in Richtung des 1.000-jährigen Bautzens und durch das UNESCO-Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft fort.

 

... bis in das Lausitzer Seenland!

Am Ende der rund 120 sächsischen Kilometer ist der Übergang fließend in die größte von Menschenhand  geschaffene Wasserlandschaft Europas. Nach einer landschaftlich reizvollen Fahrt durch die Oberlausitz führt der Radweg in Brandenburg durch Spremberg, Cottbus und Spreewald, bevor er schließlich Berlin erreicht.

Autorentipp

Planen Sie den Spreeradweg in 2 Etappen
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
474 m
Tiefster Punkt
99 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

HAUS DER TAUSEND TEICHE
Kastanienhof Stephan
Bäckerei und Cafe Jeremias
Gaststätt Zur Guten Laune
Ocean Beach Bar Bautzen
Gaststätte und Pension “Zum Eisvogel”

Sicherheitshinweise

Bitte beachten Sie die Umverlegung des Spreeradwegs nach Bautzen.

Weitere Infos und Links

Marketing Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH
Telefon: +49 (0) 3591/48 77 -0
E-Mail: info@oberlausitz.com
Internet: www.radwandern-oberlausitz.de

Start

Spreequelle auf dem Kottmar (474 m)
Koordinaten:
DD
51.009387, 14.648763
GMS
51°00'33.8"N 14°38'55.5"E
UTM
33U 475358 5650927
w3w 
///beweis.lehrgang.aufstellen

Ziel

Spremberg

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Hier finden Sie Informationen zum ÖPNV der gesamten Oberlausitz.

Koordinaten

DD
51.009387, 14.648763
GMS
51°00'33.8"N 14°38'55.5"E
UTM
33U 475358 5650927
w3w 
///beweis.lehrgang.aufstellen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kartenempfehlungen des Autors

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

verkehrssicheres (E-)Trekkingrad, Fahrradhelm, Satteltaschen oder Trek-king-Radrucksack (ca. 35 Liter) mit Regenhülle, bequeme Sportschuhe, ggf. Radschuhe, witterungsangepasste und strapazierfähige Kleidung im Mehrschicht-Prinzip, ggf. Radtri-kot, Wechselkleidung, Fahrradhandschuhe, Luftpumpe, Fahrrad-Werkzeug, Sonnen- und Regenschutz, Proviant und Trinkwasser, Trinkflasche und passende Halterung, Erste-Hilfe-Set, Taschenmesser, Handy, ggf. Handy-Halterung für den Lenker, Stirnlampe und Reflek-toren, Kartenmaterial, Reisedokumente, Kulturbeutel und Reisehandtuch, Hand-Wasch-mittel und Wäscheleine, ggf. Hüttenausrüstung

Grundausrüstung für Fernradtouren

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Nippelspanner (Speichenschlüssel)
  • Kabelbinder
  • Schmierfett
  • Schraubendreher
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Gepäcksystem entsprechend der Länge der Reise: Gepäckträger
  • Fahrradtaschen zur Befestigung an Lenker/Rahmen/Gepäckträger
  • Ggf. Schutzbleche

Campingausrüstung

  • Zelt (3- oder 4-Jahreszeiten)
  • Campingkocher (mit Gas und Zubehör)
  • Isomatte, Schlafsack mit entsprechender Komforttemperatur
  • Proviant
  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Toilettenpapier

Übernachtung im Hostel

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Ggf. Alpenvereins-Mitgliedsausweis und Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
leicht
Strecke
122,5 km
Dauer
8:20 h
Aufstieg
291 hm
Abstieg
662 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.